Schwimmen: Am vergangenen Wochenende fand das Multinations Meeting in Sofia (Bulgarien) statt, an welchem die Besten der Junioren (Jahrgang 98/99) der Schweiz, Österreich, Tschechien, Slowakei, Brasilien, Griechenland, Israel, Türkei, Ukraine, Polen, Slowenien und Bulgarien teilnahmen. Der Steiner Timothy Schlatter vom SC Schaffhausen qualifizierte sich an der vergangenen Schweizer Meisterschaft im März über 100 m Rücken, 100 m Delfin und 50 m Rücken als Bester seines Jahrganges für diese Veranstaltung.

Am ersten Wettkampftag bekundete Schlatter ein wenig Mühe mit der örtlichen Wettkampfanlage und fand nicht zu seinem sonst so guten Wassergefühl. Umso grösser die Freude, als er am Sonntag in einem spannenden 50m-Rückenrennen als Dritter zeitgleich mit seinem tschechischen Konkurrenten anschlug, knapp hinter den Athleten aus Brasilien und Griechenland.

Über 100 m Rücken reichte es zu Rang 6 und bei den 100 m Delfin zu Rang 10. Insgesamt zeigte das ganze Schweizer Team eine überzeugende Leistung mit sechs Einzelmedaillen und einer Staffelmedaille.(bas)

Pressebericht Barbara Schlatter, Schaffhauser Nachrichten 6.4.2016